Wer wird gefördert?

- Kindertagesstätten:

Antragsberechtigt sind Gemeinden, Verbandsgemeinden und anerkannte Träger der freien Jungendhilfe als Eigentümer der Kindertageseinrichtung

- Schulen:

Antragsberechtigt sind kommunale Schulträger und freie Träger von anerkannten Ersatzschulen

- Sportstätten:

Antragsberechtigt sind Träger von Sportstätten mit Nutzungszwecken für die breite Öffentlichkeit (Gemeinden, Landkreise, kreisfreie Städte) sowie Amateursportvereine, die Mitglied im Landessportbund Sachsen-Anhalt sind. Voraussetzung ist, dass sie Eigentümer oder Erbbauberechtigte der Sportstätte sind. Das Investitionsvolumen der Maßnahme darf eine Million Euro nicht übersteigen.

- Kulturelle Einrichtungen:

Antragsberechtigt sind öffentliche und private Träger kultureller Einrichtungen, soweit es sich um Nichtwohngebäude handelt, die sich im Eigentum der öffentlichen Hand oder gemeinnütziger Organisationen befinden.

 - Hochschulgebäude: Die Förderung richtet sich an staatliche Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt, einschließlich Universitätskliniken in Magdeburg und Halle sowie an Landesschulen und kulturelle Einrichtungen in Trägerschaft des Landes.

Sportstätten und kulturelle Einrichtungen können auch im ELER-Gebiet gefördert werden!

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Herzlich willkommen!

Wenn Sie sich für das Investitionsprogramm STARK III interessieren, sind Sie hier richtig! Auf den Folgeseiten können Sie sich über das in Europa einzigartige Projekt informieren. Neben Ansprechpartnern, Kontakten und anderen Angeboten werden Sie mit Neuigkeiten rund um das von der EU geförderte Programm in Sachsen-Anhalt versorgt. Dazu gehören Newsletter, Richtlinien sowie Berichte von Beteiligten vor Ort.